Der aktuelle Blog rund um Goldmünzen und Silbermünzen
Header image

Weltpremiere: Völlig neues Münzmetall!

Am 16. Januar 2013 von Denise | Edelmetalle, Gold Münzen, Münzen aus aller Welt, Platin Münzen, Silber Münzen

Am 7. Januar wurde uns in der Münzengalerie auf HSE24 ein interessantes Münzset präsentiert. Neben den uns bekannten Edelmetallen Silber, Gold, Platin und Palladium enthält die Serie „The Noble 5“ (Die edlen Fünf) die erste Münze aus Iridium! Bisher fand man das silbrig-weiße Edelmetall oft als ein Bestandteil von Legierungen in der Medizin und dem Maschinenbau.

Nun kommt schnell die Frage auf, was denn das Besondere an Iridium ist und wieso es bisher nie zur Münzprägung verwendet wurde. Ein Grund ist, dass es zusammen mit Rhodium und Ruthenium das seltenste nicht-radioaktive Metall ist. Zum Vergleich: Platin und Gold kommen in der Erdrinde fünfmal häufiger vor. Desweiteren ist es das korrosionsbeständigste Edelmetalle der Welt. Alle Versuche eine Münze daraus zu prägen sind bis heute gescheitert. Eine neue Technologie ließ jetzt unter hohem Produktionsaufwand die Prägung von gerade einmal 1.000 Iridium-Münzen zu. Welche Methode bei der Herstellung des Münzrohlings verwendet wurde bleibt leider vorerst ein Rätsel, aber der Aufwand war gewiss enorm. Allein die Härte und die Sprödigkeit werden neben dem hohen Schmelzpunkt von 2454°C Schwierigkeiten bereitet haben.

Die außergewöhnliche Kollektion aus Ruanda trägt auf der Aversseite einen Löwenkopf als Motiv, darunter das Gewicht in Unzen-Teilen und die Feinheit von 999/1000. Der latscheinische Name und das chemische Symbol kennzeichnen das betreffende Edelmetall. Die Reversseiten zeigen alle das Staatswappen von Ruanda und das Nominal von 10 Ruanda-Francs. Die Münzen werden in einer eleganten Kassette geliefert und jede Münze wird durch einen kleinen Acrypanzer geschützt.

Es ist eine hohe Wertsteigerung zu erwarten, denn alleine das seltene Iridium ist in den letzten zehn Jahren über 1069 % im Wert gestiegen.

Ähnliche Artikel:

Ein Kommentar

  • Iridiot

    Interessant wäre noch, wo die Münzen hergestellt werden. Ich hab mal über Rwandas Silbermünzen gelesen, sie kämen von der Royal Canadian Mint.
    Vielleicht darf man sich ja bald über ein Iridium Maple Leaf freuen…



Kommentar schreiben