Der aktuelle Blog rund um Goldmünzen und Silbermünzen
Header image

Motiv der dritten Silbermünze 2009

Am 3. Dezember 2008 von Fabian | Edelmetalle, Gedenkmünzen, Münzen aus Deutschland

Die 10-Euro-Silbergedenkmünze „100 Jahre internationale Luftfahrtaustellung“ erscheint zwar erst am 04.06.2009, aber am 18. September wurden bereits die Entwürfe dazu prämiert. Die Jury wählte die Gewinner aus 30 eingesendeten Motiven aus. Hier eine kurze Übersicht über die Finalisten.

1. Preis: Wieder einmal hat es ein Entwurf des Medailleurs Bodo Broschat aus Berlin ganz noch oben auf das Siegertreppchen geschafft. Der Jury gefiel vor allem die klare Einteilung des Motivs in drei Bereiche um so von den Fluggeräten Otto Lilienthals bis zur Internationalen Raumstation ISS die ganze Bandbreite des Themengebiets „Fliegen“ abbilden zu können. Die Wertseite harmoniert durch die ruhige und klare Gestaltung gut mit der Bildseite.

Broschat hat in den letzten Jahren schon mehrere Wettbewerbe für sich entscheiden können, zuletzt den zur „Himmelsscheibe von Nebra“.

2. Preis: Der Entwurf von Pauline Hoff (Berlin) schaffte es auf den zweiten Platz. Auch hier wird wieder auf Otto Lilienthal und die Raumfahrt Bezug genommen, aber die Wertseite war der Meinung der Jury nach ohne erkennbaren Bezug zum Motiv.

3. Preis: Und ein weiterer Preis geht nach Berlin an Elena Gerber. Der Jury gefiel das klare und symbolische Motiv. Die Künstlerin hat anders als bei den anderen prämierten Vorschlägen ein einzelnes Element ausgesucht, den Formationsflug – für viele der Höhepunkt einer Luftfahrtausstellung. Die Wertseite ist passend gewählt und passt stilistisch gut zur Bildseite. Allerdings bemängelte man, dass auf den Anlass der Gedenkmünze fast ausschließlich über Schrift hingewiesen wird.

4. Preis: Den letzten Platz auf dem Siegertreppchen konnte der Vorschlag von Heinz Hoyer aus (wie sollte es anders sein) Berlin erringen. Die Bildseite zeigt die wichtigsten Etappen in der Luftfahrtgeschichte, was die Jury zusammen mit der guten Wertseite überzeuge. Allerdings fand man, dass die Perspektive des Verkehrsflugzeugs nicht ganz gelungen ist.

Ähnliche Artikel:

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Paste your AdWords Remarketing code here